I’m waiting there for you

Ich warte dort auf Dich Dort wo es keine Schuld, keinen Schmerz gibt Dort wo Liebe wächst Dort wo Schmetterlinge fliegen Dort wo Herzen lieben, wie sie lieben Dort wo auch der Regen glücklich macht Dort wo die Sterne leuchten Dort wo ich schreie vor Freude Dort wo ich lache beim Liebe machen Dort wo […]

Weiterlesen

Das schöne Herz

An dieser Stelle möchte ich euch eine kleine Geschichte zeigen, die ich schon vor vielen Jahren las und die mich auch heute noch irgendwie berührt. Sie mag vielleicht etwas kitschig sein und doch trägt sie eine Wahrheit in sich, die wir alle verstehen, weil wir selber solche Narben in unseren Herzen tragen. Ich selber habe […]

Weiterlesen

Ode an meine Mutter

Heute ist ein spezieller Tag, mein Tag und auch der meiner Mutter, mein Geburtstag. Der Tag an dem ich vor einigen Jahren auf dieser Erde gelandet bin. Die Umstände waren weder für meine Mutter noch für mich besonders gut und es war ein Glück dass wir es beide einigermassen gut überstanden haben. Es war ihr […]

Weiterlesen

Licht und Schatten

An manchen Tagen ist das Leben einfach irgendwie anders. So ein Tag ist heute. Alles, einfach alles fühlt sich gut an. Ich bin ganz bei mir, ganz ich und nichts kann dieses Gefühl des Eins-sein stören. Äusserlich ist alles wie immer, aber in mir tanzt das Leben. Niemand hat dies bewirkt, es ist einfach. Würde […]

Weiterlesen

War to fight

Wir haben alle irgendwie oder irgendwo zu kämpfen. Krieg herrscht überall. Manchmal in unseren Köpfen, in unseren Seelen, in unseren Gefühlen, in unseren Partnerschaften, in unseren Herzen,  in unseren Familien, in unseren Jobs, in unseren Ländern, auf unserer Erde. Ohh, Can’t Anybody See We’ve Got A War To Fight Never Found Our Way Regardless Of […]

Weiterlesen

Higher Love

Wir brauchen sie alle und ich bin mir sicher jeder Mensch bekommt sie auf die eine oder andere Weise. Dieser Song berührt im Herzen und vielleicht brauchen wir nur selber unsere Herzen mehr zu öffnen und Higher Love kann überall entstehen und gefunden werden. Think about it, there must be higher love Down in the […]

Weiterlesen

Grollmond

ich grolle voll vollmond donner im gemüt und blitze in den augen grollmond revolution im hirn, aufstand überall vollmond die krallen gespitzt, das mundwerk locker grollmond noch eine nacht dann ist’s voll-bracht nimm dich in acht! vollmond hexe im dritten lehrjahr  

Weiterlesen

Mitgefühl

Wissen wir wirklich noch was das ist? Wieviele von uns geben es noch direkt, einem realen Menschen, einem Menschen der vielleicht gar nicht so entfernt ist von einem selber, einem Menschen der vielleicht sogar zu Deiner Familie gehört, einem Menschen der vielleicht unser Nachbar ist. Wem geben wir noch von unserer kostbaren Zeit? In wen […]

Weiterlesen

Sehnsucht – Heimweh

Sehnsucht – Heimweh immer schon Schon als ich noch klein war Wie nicht von hier geborn Geborn in diese Welt, ich fühlte mich fremd. Heimweh daheim Daheim war nicht meine Heimat Heimat war weit weg. Sehnsucht nach, ich weiss nicht Aber Sehnsucht immerfort. Meine Augen sind auf, doch ich sehe nicht raus. Ich schaue hinein, […]

Weiterlesen

Die 10 hat’s vollbracht

10 10 = macht oder ohn-macht, leben oder sterben, anfang oder ende, zahl des mannes 10 getrieben hast du mich von der macht zur ohnmacht. von meiner macht über mich in die ohnmacht der   bewegungslosigkeit, flachgelegt, stillgestellt, ent-machtet ohne macht gemacht. du hast mir den boden unter den füssen genommen sodass ich keinen stand […]

Weiterlesen

Herbstgespenst

Halloween die Nacht der Geister ist vorbei und dennoch spuckt der Herbstgeist noch in meinem Leben. Goldige Tage, blauer Himmel, der Geruch von Marroni, doch trübt der Herbstgeist meine Stimmung. Er packt mich am Genick, fährt mit seinen eisigen Fingern meinen Kopf hinauf, umklammert diesen wie einen Schraubstock, nimmt mir jeden Gedanken und versetzt mich […]

Weiterlesen

Entscheidungen sind Scheidungen

Ent-scheidungen Es sitzt in meinem Bauch und will sich scheiden Scheiden von den Gedanken im Kopf, ent-scheiden Kopf du sagst nicht das was in meinem Bauch sich bewegt Bewegt auch mich, will sich ent-scheiden (Ent)-scheiden tut weh Ent-lieben, ent-täuschen, verlassen Ent-schieden

Weiterlesen

Für meinen Prinz aus Persien

Mein Auge ist nur dazu da, Dass es dich spiegelt. Mein Mund, damit er deinen Mund Versiegelt. Die Hand, damit sie deine Hand Behalte. Mein Sinn, damit er deinen Sinn Entfalte. Hafiz Muhammad Schams ad-Din (1320-1390)  

Weiterlesen

Fallen

Mit diesem Song falle ich tief tief in mich ohne Angst Angst aufzuschlagen, aufzuwachen und woanders zu sein als bei mir.

Weiterlesen

Vom Exil zurück zu mir

Vielleicht habt Ihr zwischen den Zeilen oder auch direkt lesen können, dass ich die letzten  fast 3 Monate sozusagen im Exil war. Ich wurde abrupt von meinem aktiven Leben abgeschnitten und in eine körperlich passive Verbannung geschickt. Praktisch von einem Tag auf den anderen, konnte und durfte ich mich so gut wie nicht mehr bewegen. […]

Weiterlesen

Warum heute ein guter Tag ist

Weil die Sonne scheint Weil heute Mittwoch ist Weil ich erfrischt aufgestanden bin Weil die ersten Menschen die mir heute Morgen begegnet sind, zu meinen Liebsten gehören Weil es noch eine Kapsel meines lieblings Cafés Creme de marrons hatte Weil es mir langsam besser geht Weil mir auf Twitter  jetzt sogar eine Vizekoenigin folgt Weil ich heute […]

Weiterlesen

bitte lächeln

Dieser Kurzfilm ist so herrlich! Eigentlich sagt er alles darüber, was es ausmacht, wenn eine Person lächelt oder nicht, sodass ich nichts mehr sagen muss, ausser vielleicht VIEL SPASS!

Weiterlesen

herz-voll

Schön gemacht und es lässt mein Herz hüpfen.

Weiterlesen

traurig

wenn ich traurig bin wenn ich traurig bin ob dieser welt, dem hunger und dem leid dann geb ich etwas, was doch nur ist wie ein tropfen ins meer. wenn ich traurig bin ob dem unrecht das dem tibetischen volk geschieht dann bin ich glücklich, dass ich wenigstens helfen konnte, nur einem von ihnen. wenn […]

Weiterlesen

bruder

warum willst du nicht verstehen verstehen um was es im leben geht warum ist dein herz verschlossen und dein kopf verbohrt deine augen zu und deine gefühle für andere tot wütend war ich, doch jetzt nicht mehr traurig jetzt und leer noch einmal wollte ich dir verzeihen hab geglaubt es könnte geschehen, dass wir uns […]

Weiterlesen

VERSUNKEN

ich atme ein, ich atme aus ich bin bei mir, ich steh neben mir ich bin versunken, in mir ertrunken ich schau um mich, da bin ich ich hör mein herz schlagen, ich höre es rufen ich suche mich in der tiefe ich spüre mich und bin in sicherheit bei mir ich habe keine angst, […]

Weiterlesen

berührt

warmes, duftendes oel tropft auf meinen rücken, rinnt langsam weiter zu meinem po zwei weiche, erfahrene hände verteilen es weiter über meinen körper, bilden kreise, malen zeichen auf mir, streichen über meine körperlandschaft mit jedem weiteren streichen entferne ich mich mehr von diesem ort und tauche tiefer in mich, in meine sinne ein. jede pore […]

Weiterlesen

HERZRAUM

DU du warst plötzlich da, mitten in meinem leben leben das nicht ganz war auch nicht leer leer nur war ein raum in mir und unerfüllt unerfüllt und wartend, hoffend, wissend wissend dass der herzraum schmerzt schmerzt weil die eine liebe fehlt fehlt und pocht und ruft ruft nach dir, mir unbekannt unbekannt doch im […]

Weiterlesen

plädoyer für die leidenschaft

endlich hat eine frau geschrieben, was ich schon lange vertrete. es lohnt sich wirklich den text zu lesen. http://dasmagazin.ch/index.php/zieh-mich-aus/ als ich mich vor 10 jahren nach sehr langer zeit von meinem damaligen mann trennte, war für mich klar, das was ab jetzt kommt, ist keine gemütliche zweisamkeit, keine harmonie in der man sich so wunderbar […]

Weiterlesen

seelenuniversum

gefallen gefallen tief in mich tiefer als ins nichts dorthin wo die leere wohnt ins schwarze loch meines seelenuniversums welches alle gefühle aufsaugt, verschlingt, gefangen hält wartend auf den seelenblitz der die nacht erhellt schwebend im nichts, die zeit steht still, wichtig gibts nicht mehr mich gibts nicht mehr auf dieser welt ich wohne anderswo […]

Weiterlesen

alles kommt zurück

plötzlich standest du vor mir, an einem ort an dem es 1’000 augen gibt und doch sahst du nur meine. meine die schauten, aber nicht suchten aus gutem grund, denn ich war innerlich wund. wund und nicht bei mir, verstrickt in fesseln wollte ich vergessen. doch du warst standhaft, mannhaft konntest mich gewinnen, keine zeit […]

Weiterlesen