Rückblick 2014 – ein Vergleich

Bevor ich das kommende Jahr 2015 anschaue ist es gut eine Rückschau zu halten. Welche Aspekte kamen bei mir und dem Weltgeschehen zum Tragen? Entscheide selbst. 2014 ein 7er Jahr Zuerst das Hexeneinmaleins, welches uns über die Zahlen einen Schlüssel geben will: Du musst versteh’n, Aus EINS mach ZEHN, Die ZWEI lass geh’n Die DREI mach gleich, so bist Du reich! Die VIER verlier! Aus FÜNF und SECHS so sagt die Hex mach SIEBEN und ACHT! Dann ist’s vollbracht! und NEUN und EINS und ZEHN ist kein’s! Das ist das Hexeneinmaleins! Wir stehen dieses Jahr also an einer Schwelle (mach SIEBEN) und es ist noch nicht vollbracht! Polarität der 7: Licht – Schatten Freude – Frust Gesundheit  – Krankheit Genuss – Verdruss Frei sein – gefangen sein Das Ziel wäre die Leichtigkeit des Seins zu er-leben. Es werden viele Theorien aufgestellt zur Verbesserung der Lebensumstände, des Wohlergehens der Menschen, des Umweltschutzes etc. Theoretisch möchten viele einen Wandel, praktisch ist man gefangen in alten Strukturen und es braucht viel Mut sich von Altem zu befreien. Immer mehr Menschen verlangen nach Freiheit und sind bereit dafür zu kämpfen, jedoch fehlt ihnen die Richtung und das macht sie anfällig falschen Führern zu folgen und am Ende laufen sie Gefahr wieder in Unfreiheit unter einer neuen Macht zu stehen, welche sie jedoch nicht als solche erkennen. Es muss wieder gelernt werden Eigenverantwortung zu übernehmen und nicht auf die Lösungen eines Systems zu warten. Niemand gibt mir Freiheit, wenn nicht ich selber mir diese auch gebe. Auf der anderen Seite gibt es immer mehr Menschen die in ihrer Freizeit Süchte entwickeln, freizeitsüchtig sind und dem Alltag entfliehen wollen und sich gleichzeitig wieder zu Gefangenen ihrer Freizeitaktivitäten machen. Aktivität wird zur Sucht und zum Zwang. Genuss wird zum Verdruss, da man den Genuss als Mittel zur Flucht aus der Realität verwendet. Die aufgezählten Polaritäten der 7 werden stark spürbar sein in Bezug auf die Themen:

  1. Zeit, Disziplin, System, Absicherung, Lebensangst
  2. Gesellschaft, Volk, Zugehörigkeit, Verwirklichung
  3. Familie, berufliche Wahl, Sexualität, Leistungsvermögen, Geld, Zukunft
  4. Liebe, Eigenliebe, Ent-Scheidung, Treue, Partnerschaft, Wahrheit oder Lüge

Im Bereich 1: werden wir gezwungen sein unsere Einstellungen zu wandeln, Eigeninitiative zu ergreifen und nicht darauf zu hoffen, dass es für uns gerichtet wird. Unsere Stärke ist gefragt. Im Bereich 2: wird der Wille zur Verwirklichung von (Lebens-) Zielen immer grösser werden und die Begeisterungsfähigkeit des Volkes für Veränderungen wächst. Man hat eine Wahl zu treffen. Im Bereich 3: wird der Wunsch nach Erfüllung statt Geld immer mehr Gewicht erhalten. Zu werden statt zu leisten. Eine weiblichere Sexualität an Stelle einer ausbeuterischen, fordernden Sexualität wird verlangen die innere Einstellung in Bezug Mann/Frau zu ändern. Im Bereich 4: werden wir erkennen müssen, dass Zwang oder ein System keine Absicherungen sind. Lösung bringt, sich von alten Werten und Ansichten zu lösen, sich auf sich selber zu besinnen und sich nicht von der Masse, Medien, Führern oder sonst wem manipulieren zu lassen. Wer neue eigene Wege geht hat gute Chancen, braucht aber ein gutes Selbst-Vertrauen um nicht von seinem Weg abzukommen. Wir haben die Möglichkeit, bewusst in diesem 7er Jahr unsere Individualität mit Freude zu leben, unsere Begabungen und Talente zu verwirklichen und den Spagat zwischen den Polaritäten so gut es geht zu meistern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: