Sport der anderen Art im Mysterypark

So und nun also das Schlusswort, hier auf diesem Blog, zu diesem Ereignis der anderen Art aus der Sicht einer Frau.
Ein Aussenstehender könnte vielleicht denken, was die paar Verrückten für einen Wirbel machen um etwas, das doch eigentlich nicht wirklich von Bedeutung ist und da haben sie ja sogar, in einem gewissen Sinn, nicht ganz Unrecht.
Männerspiele eben, hinter einem Ball herjagen sei dies nun auf einem Fussballfeld oder sonst wo ist ja nicht unbedingt neu. Also was hat es ausgemacht, dass aus diesem Segway Laubbläser Polo Tournier ein wirkliches Ereignis wurde? Ich kann nur sagen was ich gesehen und erlebt habe. Ein paar Blogger, Twitterfreunde die sich teilweise noch nie im wahren Leben gesehen haben hatten eine Idee, ließen Ihren Gedanken freien Lauf und jagten diese durch das weite Netz. Andere nahmen diesen Faden auf spannen ihn weiter, das Netz wuchs, es nahm Gestalt an. Jeder war voll Freude dabei, mit Humor und Engagement. Eine Verrückte Idee etwas umzusetzen, das es so bisher noch nicht gab und noch dazu viel Spass bereiten sollte, obwohl noch keiner wusste wie, das spornte alle an. Es war eine Freude mitzulesen und zu sehen wie diese Idee immer mehr Realität wurde. Ich muss sagen ich war beeindruckt, wie unkompliziert und effizient diese Männer da an die Sache heran gingen und noch dazu die ganze Zeit Spass an der Sache hatten. Dieser Spass, die Kameradschaft, der Sportgeist, die Freude und Leichtigkeit welche von A bis Z dieses Ereignis begleiteten waren einmalig. Es gab keine einzige Unstimmigkeit, keine bösen Blicke, kein Gerangel, kein Neid einfach nichts außer Freundschaft und Freude. Leider, meine Frauen, muss ich sagen habe ich so etwas in der Welt der Frauen praktisch nie gesehen. Da könnten wir uns also eine Scheibe abschneiden! Und Guys ich freue mich schon auf euer nächstes Projekt.

2 Kommentare

Gib deinen ab →

  1. Ich hoffe dass die Begeisterung bleibt, wenn der Abwart oder der Nachbar in den kommenden Tagen seinen Laubbläser hervorkramt um seinen Job zu machen. Am besten nichts wie hin und die Gelegenheit zum Training nutzen. Der nächste sslpt- Event kommt so sicher wie der nächste Konkurs des Mystery, pardon Jungfraupark…

  2. @erich warum machst du dir die mühe bei einer wie du meinst „esoterik frau“ auf den blog zu schreiben? die kann doch wohl eh nicht ganz auf dem boden der realität sein und nicht ernst genommen werden. also was solls?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: