Geschwister

familienbande
 
gestern waren wir noch klein und in der selben welt zu hause,
hielten uns an den händen, hüpften singend durch den garten,
wollten die welt entdecken und auf nichts warten, wollten alles
auch ausserhalb des gartens.
der garten ist verschwunden auch unsere kindheit,
die hände halten wir von andern und hüpfen zusammen ist vergangen.
warum sind wir uns so fremd geworden und finden kein zu hause,
weder in deinem noch in meinem herzen.
ich lass euch ziehen bruder, schwester denn fort von euch bin ich schon lange,
die kindheit ist vergangen, das band gelöst, der garten verlassen,
da draussen ist die welt der ich gehör.
nacpari

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: